Rechtsanwältin Juliana Binder

Fachanwältin für Arbeitsrecht

Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Datenschutzrecht, Vertragsrecht

Rechtsanwältin Juliana Binder, Jahrgang 1975, hat an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg Rechtswissenschaften studiert. Sie berät als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht nationale und internationale Unternehmen im gesamten Bereich des individuellen und kollektiven Arbeitsrecht, Datenschutz- und IT-Recht sowie im Vertrags- und Zivilrecht. Sie verfügt über langjährige Erfahrung als Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht sowohl in internationalen Kanzleien als auch als Syndikusrechtsanwältin im Bereich Human Resources Arbeitsrecht internationaler Konzerne.

Rechtsanwältin Binder führt seit 2010 die Bezeichnung Fachanwältin für Arbeitsrecht.

Beratungsschwerpunkte:

Arbeitsrecht

  • Beratung von Unternehmen in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts
  • Beratung von Führungskräften in allen arbeitsrechtlichen Fragen
  • Gestaltung von Arbeitsverträgen nach speziellen Unternehmensanforderungen
  • Erstellung von Dienstverträgen mit Geschäftsführern
  • Beratung und Vertretung in allen Belangen des Betriebsverfassungsrechts, Verhandlungen mit Betriebsräten
  • Trennungsmanagement, insbesondere Aufhebungs- und Abwicklungsverträge
  • Arbeitsrechtliche Schulungen, Work-Shops
  • Entsendungen
  • Arbeitsrechtliche Compliance
  • Begleitung von Outsourcing und Betriebsübergängen sowie von Unternehmenskäufen
  • Kündigungsschutzverfahren
  • Rechtliche Begleitung von Um- und Restrukturierung
  • Beratung zur Arbeitnehmerüberlassung und Abgrenzung zu Dienst-/Werkvertrag
  • Begleitung von Digitalisierungsprojekten
  • Prozessvertretung

Datenschutzrecht, Vertrags- und  Zivilrecht

  • Beschäftigtendatenschutz
  • Durchführung von Mitarbeiterschulungen zur europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
  • Beratung und Betreuung bei der Einführung von Datenschutzmanagementsystemen
  • Entwicklung und Implementierung individueller Lösungen zur datenschutzkonformen Umsetzung der Betroffenenrechte nach Art. 12 DSGVO
  • Gestaltung von Datenschutzerklärungen
  • Auftragsdatenverarbeitungsvertrag, Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit für die Verarbeitung personenbezogenen Daten (Art. 26 DSGVO)
  • Außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung bzw. Abwehr von Forderungen
  • Vertragsgestaltung (z.B. Dienstvertrag, Beratervertrag) Datenschutzrecht
  • Beschäftigtendatenschutz

Vita

  • 1996 – 2000 Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg – 1. Juristische Staatsprüfung – Schwerpunktbereich: Arbeitsrecht
  • 2008 – 2010 Referendariat am Oberlandesgericht Stuttgart – 2. Juristische Staatsprüfung
  • 2005 Zulassung als Rechtsanwältin bei der Rechtsanwaltskammer für den Oberlandesgerichtsbezirk München
  • 2010 Zulassung als Fachanwältin für Arbeitsrecht
  • 2005-2019 Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht in internationalen Kanzleien und Syndikusrechtsanwältin im Bereich Human Resources Arbeitsrecht internationaler Konzern
  • Seit 2020 Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Kanzlei HÖDL MORTHA Partnerschaft mbB

Sprachen

Deutsch, Englisch

Veröffentlichungen

Die digitale HR Organisation, Beitrag zur europäischen Datenschutzgrundverordnung, Verlag Personalwirtschaft

Menü schließen